GO

Nachhol-Termin vom März mit neuem Themenschwerpunkt!
Mit ihrem Bestseller „Die vergessene Generation – die Kriegskinder brechen ihr Schweigen“ machte Sabine Bode die verdrängten traumatischen Erfahrungen der Kriegskinder erstmalig zum Thema. Die unverarbeiteten Erlebnisse und Folgen des Krieges sind bis heute über mehrere Generationen in Gesellschaft und Familie spürbar. Sabine Bode setzt sich in ihrem Vortrag mit den Auswirkungen der Kriegserlebnisse auf die Kinder der vergessenen Generation, die sogenannten „Kriegsenkel“ auseinander.

Sabine Bode, Jahrgang 1947, ist Journalistin und lebt in Köln. Ihre Bücher „Die vergessene Generation“, „Kriegsenkel“, „Nachkriegskinder“ und „Kriegsspuren“ wurden alle zu Bestsellern.

Corona-Info für Karten-Inhaber:
Die Veranstaltung wurde in die Ballei verlegt. Bereits im März gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Wir bitten  Sie, Ihre Teilnahme rechtzeitig zu bestätigen und Ihre Kontaktdaten anzugeben. Wenn Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen möchten, erstatten wir Ihnen den Eintritt gern in der Mediathek.